Körperorientierte Musiktherapie
mit Jan Flendrie

In einem Vorgespräch entscheidet sich, ob eine passive oder aktive Musiktherapie sinnvoll ist.

Bei der passiven Form erhältst du eine Klang- und Stimmbehandlung auf dem Liege-Monochord, die dich in eine Tiefenentspannung führt. Dadurch werden Lebensthemen sichtbar. Im Nachgespräch reflektieren wir deine Erlebnisse sorgfältig.

Bei der aktiven Form wählst du nach einem kurzen Gespräch ein Instrument aus, das deiner Gefühlslage entspricht. Ich begleite dein Spiel. Auch hier blicken wir zurück und auftretende Themen werden besprochen.

Bei beiden Formen liegt mein Ansatz darin, auf der Gefühlsebene zu arbeiten und mit dem Körper in Kontakt zu bleiben, auch im Gespräch. Der weitere Verlauf der Therapie wird von Sitzung zu Sitzung gemeinsam festgelegt.

Musiktherapie empfiehlt sich bei:
- emotionalen Verstimmungen
- Körperbeschwerden und chronischen Schmerzen
- Lebenskrisen
und als Profilaxe bei Burnout

Anmeldung und mehr Infos bei Jan Flendrie:

Telefon: 079 762 40 10
Mail: jan.Flendrie@gmail.com